Gewährleistungs- und Schadenersatzrecht

Gewährleistung ist die verschuldensunabhängige Haftung für Mängel, welche eine Leistung oder Sache im Zeitpunkt ihrer Erbringung oder Übergabe aufweist. Das Schadenersatzrecht regelt, ob ein Geschädigter Ersatz für einen Schaden verlangen kann. Ein Schadenersatzanspruch kann sich aus einem Vertrag oder einem Delikt ergeben. So hat sich beispielsweise in den Themenfelder der Sport- und Freizeitunfälle, der Arzthaftung, der Verkehrssicherungspflichten, der Verkehrsunfälle oder der Körperverletzungen (Schmerzengeld) eine detaillierte Rechtsprechung entwickelt. Zur Sicherung Ihrer Ansprüche auf Gewährleistung und Schadenersatz begleiten wir Sie in der Gestaltung nationaler und internationaler Verträge wie auch in der Abwicklung derselben und vertreten Sie im Streitfalle vor Gerichten.