Prozessvertretung und Schiedsverfahren

Wirtschaftsprozesse

Ähnlich wie ökonomische Kreisläufe stellen Wirtschaftsprozesse einen Querschnitt der unterschiedlichsten Rechtsmaterien dar. Wirtschaftliches Hintergrundwissen und Verständnis auf einer fachlich-technischen Ebene sind daher ebenso wie die profunde Kenntnis der Prozessordnungen grundlegende Voraussetzung, um Ihr Unternehmen bestmöglich zu vertreten.

Schiedsverfahren

Schiedsverfahren werden insbesondere in der internationalen Wirtschaftswelt von immer größer werdender Bedeutung. 
Die Vorteile des Schiedsverfahrens liegen in der Vertraulichkeit, der spezifischen Fachkenntnis der Schiedsrichter, der nur äußerst eingeschränkten Aufhebbarkeit von Schiedssprüchen, der Flexibilität des Verfahrens sowie der im Vergleich zu Gerichtsurteilen einfachen Vollstreckbarkeit von Schiedssprüchen. Um ein Schiedsverfahren in Anspruch zu nehmen, ist eine Vereinbarung beider Parteien erforderlich. Wir beraten Sie in Ausgestaltung dieser Schiedsvereinbarung und vertreten Mandanten in nationalen und internationalen Schiedsverfahren, dies sowohl in ad hoc-Verfahren und Verfahren bei Schiedsinstitutionen der internationalen Handelskammer (ICC) oder dem internationalen Schiedsgericht der Wirtschaftskammer Österreich. Im internationalen Geschäftsverkehr ist eine Streitbeilegung durch nationale Gerichte nur dann sinnvoll, wenn die Gerichtsentscheidungen in den einzelnen betroffenen Staaten oder aber auch in möglichen Drittstaaten vollstreckbar sind. Dies ist bei Entscheidungen eines staatlichen Gerichts meist nicht der Fall, vor allem dann nicht, wenn der Betroffene Staat nicht über eine entsprechende Gerichtsbarkeit verfügt. Schiedsentscheidungen sind im Gegensatz dazu praktisch in allen Staaten der Welt vollstreckbar, da fast alle Staaten die New Yorker Konvention von 1958 über die Vollstreckbarkeit von Schiedsentscheidungen ratifiziert haben. Weiters ist die Qualität einer Schiedsentscheidung dadurch gewährleistete, dass lediglich erfahrene Fachleuten als Schiedsrichter für die Entscheidung eines Streites herangezogen werden. Das Schiedsverfahren selbst ist flexibel und trägt den Erfordernissen des wirtschaftlichen Verkehrs besonders Rechnung. Auch Staaten haben sich der Schiedsgerichtsbarkeit unterworfen; Schadenersatz aus Investitionen oder ungerechtfertigten Verstaatlichungen werden durch spezielle Schiedsgerichte unter der Kontrolle der Welthandelsorganisation entschieden.