Yearbook on International Arbitration and ADR

16.03.2021

Fachbereich: Schiedsgerichtsbarkeit


Schiedsgerichte sind für Unternehmen eine interessante Alternative zu staatlichen Gerichten. Das #Yearbook on International Arbitration and ADR von Marianne Roth und Michael Geistlinger ist ein interessanter Überblick über aktuelle Trends in der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit. Partner Harald Kronberger und RA Sarah Abel stellen ab Seite 111 ff "The Salzburg Court of Arbitration" vor.

Salzburg geht seit einigen Jahren einen eigenständigen Weg und hat unter Federführung der Salzburger Rechtsanwaltskammer das Schiedsgericht Salzburg eingerichtet und eigene Schiedsgerichtsregeln entwickelt.

Das Salzburger Schiedsgericht zeigt sich als zeitsparende, kostengünstige und vor allem moderne Alternative zu bereits bestehenden Institutionen, insbesondere im Hinblick auf das rasche Voranschreiten der Digitalisierung.

 

Dieser Beitrag wurde sorgfältig recherchiert und zusammengestellt.
Eine Haftung für die Richtigkeit wird nicht übernommen.

Yearbook on International Arbitration and ADR